Home  |    Registrieren  |    Portfolio  |    AGB  |    FAQ  |    Impressum  |    Support

 Häufig gestellte Fragen (FAQ`s) 
Was ist ein Partnerprogramm?
Was bedeutet Pay-Per-Click, Pay-Per-Lead und Pay-Per-Sale?
Kann ich Textlinks auch per E-Mail versenden?
Als Partner werden mir nicht alle Klicks anerkannt.
Kann ich auf mehreren Web-Seiten werben?
Wie lange dauert es, bis ich als Werbepartner akzeptiert werde?
Warum werde ich als Werbepartner nicht zugelassen?
Sonderfälle: Was sind Sonderfälle?
Wie funktioniert das mit der Auszahlung?
Muss ich meine Einkünfte versteuern?
Muss ich Umsatzsteuer abführen?
Warum soll ich meine Steuernummer bekanntgeben?


Was ist ein Partnerprogramm?

  • Ein Partnerprogramm ist eine Vereinbarung über die erfolgsbezogene abgerechnete Platzierung von Werbemitteln der Merchants auf den Internetseiten des Affiliates.

  • Der Affiliate erhält eine Werbekostenerstattung, wenn durch die von ihm auf seinen Internetseiten geschalteten Werbemittel Erfolge erzielt werden.

  • Diese Erfolge stellen die Grundlage der Abrechnung von Werbekostenerstattungen über Affiliscout.com dar.


  • Was bedeutet Pay-Per-Click, Pay-Per-Lead und Pay-Per-Sale?

  • Pay-Per-Click
    Das Werbemittel des Merchant leitet über einen Hyperlink den Besucher auf das Internetangebot des Merchants weiter. Jede weitergeleitete Besucher wird als Erfolg gewertet.

  • Pay-Per-Lead
    Die Registrierung eines Nutzers auf den Interseiten des Merchants. Als Erfolg wird jede Registrierung eines noch nicht beim Merchant registrierten Nutzers gewertet, der durch ein Werbemittel auf den Seiten des Affiliates geworben wurde.

  • Pay-Per-Sale
    Die Werbung auf den Seiten des Affiliates führt zu einem Kauf- oder Bestellvorgang auf den Seiten des Merchants. Als Erfolg wird ein abgeschlossener und bezahlter Kauf durch vom Affiliate vermittelte Kunden gewertet.


  • Kann ich Textlinks auch per E-Mail versenden?

  • Das Versenden von Werbelinks ist ausschließlich mit Pay-Per-Sale/Lead Programmen möglich. Beim Versenden von Links von Pay-Per-Click Programmen werden Klicks nicht gezählt.


  • Als Partner werden mir nicht alle Klicks anerkannt.

  • Als Programm-Teilnehmer sind Sie mit der URL http://www."ihr name".de im System angemeldet bzw. registriert. Wenn Sie sich für ein Programm bewerben, wird dem Betreiber diese URL mittgeteilt.

  • Die Klicks die aus dieser Website entstehen, werden von uns anerkannt und als gültig gezählt.
  • Ihre Klicks kommen jedoch von zwei weiteren Websites mit unterschiedlichen Inhalten, die beim Programmbetreiber nicht angemeldet wurden und deshalb nicht freigeschaltet werden konnten. Sie müssen sich also mit jeder URL beim Programmbetreiber bewerben.
  • Damit verhindern Affiliscout, daß die Partner sich mit einer URL anmelden und dann die Werbung ganz woanders plazieren, wo der Programmbetreiber seine Werbung nicht haben will.

  • Häufiges Klicken auf ein Banner oder einen Textlink führt nicht zu mehr vergüteten Klicks. Diese erscheinen zwar in der Statistik, werden aber von Affiliscout erkannt und aussortiert.


  • Kann ich auf mehreren Web-Seiten werben?

  • Ja, Sie können die Banner/Links auf mehreren Seiten einsetzen, es sind jedoch zwei Sachen zu beachten:

  • Um den Betreibern der Partnerprogramme die Möglichkeit einer Kontrolle zu bieten, ist es erforderlich, dass Sie jede Webseite mit der Sie werben möchten anmelden müssen.
  • Die Banner müssen auf Seiten eingesetzt sein, die zu dem selben Host (URL) gehören und die Sie bei uns auch angemeldet haben. Also, entweder direkt auf der angemeldeten Seite oder auf deren Unterseiten. Sonst werden die Klicks nicht als gültig gezählt.


  • Wie lange dauert es, bis ich als Werbepartner akzeptiert werde?

  • Nach sofortiger Weiterleitung der Bewerbung von Affiliscout an den Programmbetreiber liegt die Freigabe der Partner einzig und allein beim Programmbetreiber. Die Bearbeitungszeiten der Programmbetreiber können jedoch sehr unterschiedlich sein und verlangen deshalb ein wenig Geduld.


  • Warum werde ich als Werbepartner nicht zugelassen?

  • Die Programmbetreiber achten auf den Inhalt und den Aufbau der Partnerseiten. Wenn der Betreiber der Meinung ist, daß Inhalt oder Layout der Seite nicht geeignet sind, wird er die Bewerbung ablehnen. Auch Seiten, die gegen geltendes Recht verstoßen werden abgelehnt.


  • Sonderfälle: Was sind Sonderfälle?

  • View-Bar

  • Bannernetzwerk

  • Bannertauschsystem

  • Bezahlte Startseite

  • Bonussystem (mit Klickaufforderung)

  • Bonussystem (ohne Klickaufforderung)

  • Klickaufforderung bei Gewinnspielen

  • Lead/Sale Programme im Popup/Frame

  • Paid-Mail-System (mit Klickaufforderung)

  • Paid-Mail-System (ohne Klickaufforderung)

  • Aktionsklicks für SMS-Versand


  • Wie funktioniert das mit der Auszahlung?

  • Alle bestätigten Einkünfte werden Ihnen gutgeschrieben und ab 25 Euro monatlich überwiesen. Am letzten Tag im Monat rechnen wir Ihre Einkünfte ab und überweisen Ihnen den Betrag am 10. des Folgemonats.

  • Falls Sie in einem Monat die 25 Euro nicht erreichen, wird das Guthaben weitergeführt bis Sie die Auszahlungsgrenze erreicht haben. Es geht also nichts verloren.


  • Muss ich meine Einkünfte versteuern?

  • Ihre Einnahmen die Sie bei Affiliscout verdienen, müssen Sie genauso wie Ihre Zinserträge oder andere Nebeneinkünfte in der Einkommensteuererklärung angeben und versteuern.

  • Sie müssen jedoch keinerlei gewerbliche Tätigkeiten beim Finanzamt anmelden, solange Ihr Verdienst bei Affiliscout lt. aktueller Steuerregelung jährlich 1.848,- EUR nicht überschreitet.


  • Muss ich Umsatzsteuer abführen?

  • Umsatzsteuerpflichtig sind Ihre Einnahmen, wenn Sie umsatzsteuerpflichtiger Unternehmer sind. Ab Gesamt-Einnahmen von mehr als 16.620,- EUR im Jahr, müssen Sie als sogenannter umsatzsteuerpflichtigen Unternehmer auch die Umsatzsteuer entsprechend immer an das Finanzamt abführen.

  • Die Einnahmen sind für Privatpersonen reine Einnahmen. Haben Sie sich bei der Partnerregistrierung als Privatperson registriert, führen wir die Umsatzsteuer für Sie ab.

  • Wenn Sie ein Gewerbe angemeldet haben und dadurch zum Vorsteuerabzug berechtigt sind, müssen Sie dies bei Ihrer Partnerregistrierung angeben. Ihnen wird dann die Prämie zuzüglich der aktuellen Umsatzsteuer (19%) gutgeschrieben.

  • Für die Abführung der von uns erhaltenen Umsatzsteuer beim Finanzamt sind Sie selbst verantwortlich.


  • Warum soll ich meine Steuernummer bekanntgeben?

  • Durch das sogenannte Steuerverkürzungsbekämpfungsgesetz wurde in § 14 UStG ein Absatz 1a eingefügt. Danach hat das leistende Unternehmen in der Rechnung die ihm vom Finanzamt erteilte Steuernummer anzugeben.

  • Gutschriften durch das Affiliscout-Partnernetzwerk an die Partner entsprechen lt. UStG Rechnungen der Partner an Affiliscout.

  • Diese Änderung erfordert somit zwingend die Angabe der Steuernummer, wenn Provisionsauszahlungen zuzüglich Umsatzsteuer erfolgen sollen.


  •